Multischleifer Vergleich 2019

Zuletzt aktualisiert am

multischleifer test 2018Im Multischleifer Vergleich 2019 zeigen wir Ihnen die besten Multischleifer auf einen Blick. Egal ob GerĂ€te mit Akku oder mit herkömmlichem Stromkabel – dieser Vergleich gibt Ihnen einen Überblick ĂŒber die beliebtesten GerĂ€te.

Außerdem: FĂŒr diese Handwerker ist ein Multischleifer geeignet und dieses Schleifpapier ist wirklich empfehlenswert! Jetzt in diesem Artikel informieren.

79,95€
109,99
in stock
19 neu von 79,95€
Amazon.de
Kostenloser Versand
45,00€
64,99
in stock
15 neu von 42,01€
2 gebraucht von 57,98€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am September 18, 2019 4:04 am

Unsere besten Multischleifer im Vergleich zusammengefasst:

Multischleifer PSM 200 AES Allrounder und preisliches Mittelfeld
Makita BO4565 Pentaschleifer klein, handlich und Preis-Leistungs-Sieger
Einhell TE-OS 1320 Multischleifer gĂŒnstiges Einsteiger-Produkt
Fein MultiMaster 350 QSL teures Multitool fĂŒr Profis

Was ist ein Multischleifer?

Der Multischleifer ist ein UniversalgerÀt, welches die Eigenschaften von Schwingschleifer und Deltaschleifer in einem Produkt vereint.

Schwingschleifer: Der Schwingschleifer wird auch Rutscher oder Sander genannt, wird zum Abschleifen von OberflĂ€chen verwendet (vor allem fĂŒr Vor- und Nachschleifarbeiten) und besitzt eine rechteckige Schwungplatte mit aufgespanntem Schleifpapier.
Deltaschleifer: Deltaschleifer sind auch als Dreieckschleifer bekannt und werden zum Schleifen von Ecken und Kanten verwendet. Charakteristisch fĂŒr den Deltaschleifer ist seine dreieckige Schwungplatte, durch die auch schwer zugĂ€ngliche FlĂ€chen erreicht werden können.

Der Multischleifer kann durch verschiedene AufsĂ€tze universell benutzt werden. Die dreieckige Grundform des Multischleifers, die an den Deltaschleifer erinnert, kann durch einen Aufsatz im Handumdrehen zum Schwingschleifer erweitert werden, wodurch auch grĂ¶ĂŸere FlĂ€chen bearbeitet werden können.

Der Multischleifer ist somit ein wahrer Allrounder unter den Schleifmaschinen und perfekt fĂŒr Heimwerker, die verschiedene Schleifmaschinen benötigen – aber nur eine kaufen wollen.


Multischleifer kaufen – Darauf mĂŒssen Sie achten!

Multischleifer sind fĂŒr den Heimgebrauch ausgelegt und somit preislich mehr als erschwinglich.

Einsteigermodelle sind bereits fĂŒr rund 30 Euro zu haben (beispielsweise der Einhell Multischleifer), wĂ€hrend die teuersten Produkte (beispielsweise hochwertige Bosch Multischleifer) fĂŒr 50-150 Euro zu kaufen sind.

Tipp: Die Kosten hÀngen stark davon ab, ob der Multischleifer mit Akku betrieben wird oder mit herkömmlichem Stromkabel. Akku-GerÀte sind meist einige Euro teurer, bieten allerdings auch wesentliche Vorteile.
45,00€
64,99
in stock
15 neu von 42,01€
2 gebraucht von 57,98€
ab September 18, 2019 4:04 am
Amazon.de
Kostenloser Versand
79,95€
109,99
in stock
19 neu von 79,95€
ab September 18, 2019 4:04 am
Amazon.de
Kostenloser Versand

Auf folgende Aspekte sollten Sie beim Kauf eines Multischleifers achten:

  • Finger weg von Noname Produkten und besser zu bewĂ€hrten Marken greifen. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Multischleifer von Bosch, Makita, Einhell und Metabo.
  • Beim Kauf eines Multischleifers mit Akku: Nicht immer ist der Akku im Lieferumfang enthalten – darauf unbedingt achten!
  • Wir empfehlen ein GerĂ€t mit integrierter Staubabsaugung, wodurch weniger Schmutz und Dreck bei den Schleifarbeiten anfĂ€llt.

Multischleifer Vergleich: Mit oder ohne Akku?

Diese Frage lĂ€sst sich nicht pauschal beantworten, da es auf die persönlichen VorzĂŒge ankommt.

Wir zeigen Ihnen allerdings die wesentlichen Vor- und Nachteile von Multischleifern mit Akku.

Vorteile ✓
  • Optimal fĂŒr arbeiten im Freien
  • Keine lĂ€stigen Kabel und die AbhĂ€ngigkeit von einer Steckdose
  • Multischleifer mit Akku sind leistungsstark und flexibel


Nachteile ✘
  • Das Aufladen kann die Arbeit verzögern
  • Akkus können kaputt gehen oder in der Leistung nach Jahren nachlassen
  • Multischleifer mit Akku sind erheblich teurer als herkömmliche Schleifmaschinen

Der Multischleifer mit Akku bietet demnach hohe FlexibilitĂ€t und vor allem MobilitĂ€t. FĂŒr Arbeiten unterwegs oder auf Rohbauten ist das SchleifgerĂ€t mit Akku von daher ideal.

Aber: Die GerĂ€te sind oftmals schwĂ€cher in der Leistung und wenn keine Lademöglichkeit zu VerfĂŒgung steht, kann der Multischleifer nicht benutzt werden.

Der netzbetriebene Multischleifer bietet kein vergleichbares Maß an MobilitĂ€t, dafĂŒr ist er aber

  • Jederzeit verfĂŒgbar
  • Meist leistungsfĂ€higer
  • Sehr zuverlĂ€ssig

Die erhöhte LeistungsfĂ€higkeit der netzbetriebenen Multischleifer ist ein entscheidender Vorteil. Je schneller der Schleifteller rotiert, desto genauer und schneller kann die Schleifarbeit durchgefĂŒhrt werden.

SchleifflÀche des Multischleifers

Wer sich einen Multischleifer kaufen möchte, sollte sich darĂŒber im Klaren sein, dass die SchleifflĂ€che geringer ist als beispielsweise beim Schwingschleifer.

Die SchleifflĂ€che des deltaförmigen Aufsatzes kommt in der Regel auf rund 105 cmÂČ (Vergleich Schwingschleifer rund 165 cmÂČ).

Auch der Schwingkreis ist geringer und betrÀgt in der Regel unter 2 mm.

Damit ist der Multischleifer ein kleines und kompaktes GerÀt, das sich zwischen Delta- und Schwingschleifer einreiht.

FĂŒr Handwerker, die große FlĂ€chen schleifen wollen, ist der Multischleifer also nicht die erste Wahl. Falls Sie jedoch keine riesigen FlĂ€chen schleifen wollen und auch Ecken und Kanten bearbeiten mĂŒssen, sind Sie mit dem Multischleifer hervorragend bedient.

Ergonomie des Griffes

Ein nicht zu unterschÀtzender Faktor, der vor dem Kauf des Multischleifers beachtet werden sollte: Die Ergonomie des Griffes.

Gerade fĂŒr Handwerker, die den Multischleifer regelmĂ€ĂŸig nutzen, ist dieser Faktor wichtig. Nur mit einem SchleifgerĂ€t, das gut in der Hand liegt, lĂ€sst sich langfristig bequem und sauber arbeiten.

Achten Sie deshalb ebenfalls auf einen handlichen Griff und einen ergonomisch angenehmen Multischleifer.

Verschiedene SchleifaufsÀtze

Ebenfalls ein Faktor, der vor dem Kauf beachtet werden sollte: Die von den Herstellern angebotenen Schleif- und SpezialaufsÀtze, die dem Multischleifer beiliegen.

Multischleifer haben meist die typische „BĂŒgeleisen-Form„. Doch es gibt weiterhin spezielle AufsĂ€tze, um Ecken und Kanten, Lamellen oder InnenflĂ€chen bearbeiten zu können.

PrĂŒfen Sie deshalb, welche AufsĂ€tze fĂŒr Ihre Arbeit benötigt werden und ob diese dem von Ihnen ausgewĂ€hlten Multischleifer beiliegen. Alternativ lassen sich fĂŒr die meisten GerĂ€te zusĂ€tzliche AufsĂ€tze erwerben, um ein breites Spektrum an Arbeiten abdecken zu können.

Die besten Multischleifer im Vergleich

Auf der Suche nach einem Multischleifer Test von Stiftung Warentest wird man leider nicht fĂŒndig, da Stiftung Warentest bisher nur Schwingschleifer getestet hat. Wir haben uns jedoch der Aufgabe angenommen und die Top Multischleifer von Bosch, Makita und Einhell unter die Lupe genommen.

Wir zeigen Ihnen, welche Multischleifer im Vergleich am besten abschneiden – fĂŒr den kleinen Geldbeutel, sowie fĂŒr Profi Heimwerker.

Multischleifer von Bosch: PSM 200 AES

bosch multischleifer test

  • Der Multischleifer PSM 200 AES – der vielseitige und leichte Alleskönner
  • 200 Watt Motor, stufenlose Drehzahlvorwahl und sehr vibrationsarm
  • Lieferumfang: PSM 200 AES, rechteckige Schleifplatte, Schleifpapier K80 (bĂŒgeleisenform), Multischleifpapier K80 (rechteckig), Koffer
  • Der idealer Allrounder ✓

Multischleifer von Makita: BO4565 Pentaschleifer

multischleifer test makita

  • besonders handlicher und leichter Faust-Schwingschleifer
  • Perfekte GehĂ€usegestaltung ermöglicht verschiedene Greifvarianten
  • Äußerst geringe GerĂ€uschemmissionen und sehr vibrationsarmer Betrieb
  • klarer Preis-Leistungs-Sieger ✓

>> Zum kompletten Bericht des Makita Schleifers

Multischleifer von Einhell: TE-OS 1320

multischleifer test einhell

  • Der flexible Multischleifer – sauber schleifen auch mit nur einer Hand
  • Ergonomisches Design mit Softgriff und sehr gute Schleifpapierhaftung
  • Staubfangbox fĂŒr grĂ¶ĂŸtmögliche Sauberkeit
  • Das gĂŒnstigste Produkt im Vergleich ✓

Fein Multitool als Allround-Lösung

Unsere Empfehlung fĂŒr Unentschlossene: Sie sind sich nicht sicher, ob der Multischleifer wirklich das richtige GerĂ€t fĂŒr Sie ist oder Sie benötigen verschiedene SchleifgerĂ€te fĂŒr Ihre Arbeiten? In diesem Fall bietet der FEIN Multimaster eine elegante Allround-Lösung. Das universell einsetzbare System vereint Exzenter-, Schwing-, Delta- und Multischleifer in einem GerĂ€t.

multischleifer test fein multitool

  • Fein MultiMaster Edition M
  • verschiedenen Trenn-, SĂ€ge- und Schleifzubehöre fĂŒr die verschiedensten Anwendungen im Profi-Bereich
  • sehr leistungsstarker Motor mit 350 Watt

Multischleifer Schleifpapier

Da beim Kauf eines Multischleifers meist gar kein oder nur sehr wenig Schleifpapier mitgeliefert wird, empfiehlt sich der zusÀtzliche Kauf des passenden Schleifpapiers.

Tipp: Beim Multischleifer Schleifpapier darf es gerne auch ein gĂŒnstiges noname Produkt sein. Diese sind deutlich preiswerter und qualitativ vollkommen ausreichend.

Das Schleifpapier gibt es in der Regel in hohen StĂŒckzahlen und mit unterschiedlichen Körnungen – dadurch werden alle notwendigen Schleifschritte, sowohl der grobe Vorschliff, als auch der letztendliche Feinschliff ermöglicht.

schleifpapier multischleifer test

  • 60 StĂŒck SBS Klett SchleifblĂ€tter
  • 10x je Korn 40/60/80/120/180/240
  • fĂŒr Handschleifer oder elektronische Multischleifer mit einer Aufnahme von 105 x 152mm
  • gĂŒnstig und qualitativ hochwertig ✓

Fazit: Multischleifer Vergleich

FĂŒr ambitionierte Heimwerker ist der Multischleifer ein klares Must-Have. Das Allround-GerĂ€t ĂŒberzeugt durch universelle Einsetzbarkeit und durch oftmals gĂŒnstige Preise.

Vor allem Multischleifer ohne Akku sind zu gĂŒnstigen Preisen zu erwerben und stehen den Akku-GerĂ€ten ansonsten in nichts nach.

Unsere Empfehlung im Multischleifer Vergleich: Der Makita BO4565 Pentaschleifer

Multischleifer Vergleich 2019
5 (100%) 1 vote
Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn